@kbeautyhouse.de
Gratis Tester
Schnelle Lieferung

Wie sinnvoll sind Intensivkuren für die Haut?

Wie sinnvoll sind Intensivkuren für die Haut?

Hautpflege sollte einen im besten Fall immer begleiten. Ob daheim oder auf Reisen, an einem Spa Wochenende, oder nach einer durchzechten Nacht: Eine ausgeklügelte Skincare Routine ist mittlerweile für viele eine absolute Konstante, die fast schon rituell jeden Tag von Anfang bis Ende durchgezogen wird. Wir alle haben unsere liebsten Produkte, die wir immer wieder nachkaufen und auf die wir nicht mehr verzichten wollen, weil sie unsere Haut dauerhaft schön und gesund aussehen lassen. Was hat es also mit Intensivkuren für die Haut auf sich? Produkte, die man nur einige Tage oder maximal Wochen anwendet und die der Haut einen Boost verleihen sollen? Was bringen diese Produkte und können sie wirklich zu einem langfristig schöneren Hautbild verhelfen, auch wenn man sie nur temporär anwendet? Wir haben heute das Konzept „Intensivkuren“ etwas genauer unter die Lupe genommen und verraten, ob es sich lohnt, ab und an so eine Kur in die Pflegeroutine zu integrieren, oder ob es genügt, Produkte für den dauerhaften Gebrauch zu verwenden.

Welche Kuren für die Haut gibt es und was bewirken sie?

Grundsätzlich kann man sagen, dass es Intensivkuren für so ziemlich jedes Hautbedürfnis gibt, das man sich vorstellen kann. Egal ob Feuchtigkeit, Glow, Anti Redness – Der Markt hat da einiges zu bieten. Manches ist dabei sinnvoller, als anderes, denn z.B. Kuren die besonders auf Glow ausgelegt sind, enthalten oft chemische Peelingsubstanzen wie AHA oder BHA, die die Haut von Hautschüppchen befreien und so zum Strahlen bringen. Wer solche Inhaltsstoffe sonst nicht in seiner Routine verwendet, kann hier schnell mal empfindlich reagieren, wenn er oder sie dann die geballte Ladung AHA und BHA täglich in einer Kur verwendet.

Bei anderen Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Vitamin C kann es jedoch durchaus sinnvoll sein, sie nur temporär zu verwenden, beispielsweise wenn man nach dem Sommer oder am Ende eines Akne Ausbruchs unliebsame Hyperpigmentationen loswerden will. Hier empfehlen wir zum Beispiel die FFLOW Oilsoo Pick Oil Mask. Diese funktioniert als 15-Tage-Pflegekur. Sie revitalisiert müde Haut und enthält 83% natürlich gewonnene Inhaltsstoffe. Mithilfe von Vitamin C klärt sie die Haut und hellt sie sanft auf. Der leichte Rosenduft sorgt zudem für Tiefenentspannung während der Anwendung.

Welche Vor- und Nachteile haben Intensivkuren gegenüber einer dauerhaften Anwendung?

Neben einer Überempfindlichkeit bei besonders potenten Wirkstoffen, wie eben AHA oder BHA (in Abhängigkeit von Konzentration und pH Wert) ist es oft so, dass das tolle Hautgefühl nach Beendigung der Intensivkur wieder verschwindet. Bei bestimmten Hautbedürfnissen, wie eben Glow, oder auch Feuchtigkeit empfehlen wir deshalb lieber eine dauerhafte Anwendung. Hier kann man auch besser selbst die Intensität regulieren und ein chemisches Peeling beispielsweise nur 2 mal die Woche verwenden.

Vor allem bei temporären Rötungen, Hyperpigmentationen oder einem müden Teint sind solche Intensivkuren jedoch eine tolle Möglichkeit, ein „Problem“ relativ schnell zu beseitigen, ohne sich ein Full Size Produkt kaufen zu müssen. Es kommt also immer darauf an, was man möchte. Unterm Strich sind wir jedoch große Fans von einer dauerhaft guten Routine, denn nur damit sieht auch das Hautbild dauerhaft gesund und strahlend aus!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Verfügbar
FFLOW Oilsoo Pick Oil Mask 10ml FFLOW Oilsoo Pick Oil Mask 10ml
Inhalt 10 Milliliter (130,00 € * / 100 Milliliter)
13,00 € *
In den Warenkorb