Gratis Tester
@kbeautyhouse.de
Schnelle Lieferung

Skin Cleansing – So wird deine Haut wirklich sauber

Das abendliche Cleansing ist einer der wichtigsten Schritte in der Hautpflegeroutine, wenn nicht gar der wichtigste Schritt überhaupt. Makeup, Schmutz und Talg werden entfernt und die Haut optimal auf die darauffolgenden Pflegeprodukte vorbereitet. Aber woher weiß ich, dass meine Haut wirklich sauber ist und gibt es ein „zu sauber“? Wir gehen diesen Fragen heute auf den Grund.

Der Weg zu sauberer Haut – Double Cleanse

Der Double Cleanse ist aus koreanischer Skincare nicht mehr wegzudenken und ist mittlerweile auch bei uns in Mitteleuropa fester Bestandteil vieler Beauty Routinen. Dabei wird zunächst das Makeup mit einem ölhaltigen Cleanser vom Gesicht gelöst und eventuelle Rückstände werden abschließend mit einem wasserbasierten Cleanser entfernt. Wichtig ist, dass beide Cleanser ausreichend lange, also jeweils mindestens 60 Sekunden in die Haut einmassiert werden. Nur so kann der ölhaltige Cleanser auch wasserfeste Produkte ausreichend lösen und der wasserbasierte Cleanser alles rückstandslos entfernen.

Woran erkenne ich, dass meine Haut wirklich sauber ist?

Auch wenn die Haut auf den ersten Blick sauber aussieht, bedeutet das nicht, dass sie es auch wirklich ist. Zum Glück gibt es dafür jedoch einen guten Test. Wir sind grundsätzlich große Fans davon, einen Toner oder eine Essence direkt auf die Handflächen zu geben und dann in die Haut einzuklopfen, um kein Produkt zu verschwenden. Wer jedoch testen möchte, ob alles Makeup rückstandslos entfernt wurde und die Haut wirklich sauber ist, kann den Toner nach der Reinigung auf eine Wattepad oder waschbares Pad geben und so auf das Gesicht auftragen. Ist das Pad danach noch weiß, hat man bei der Reinigung einen guten Job gemacht. Finden sich Makeup Rückstände auf dem Pad, sollten die Cleansing Produkte beim nächsten Mal unbedingt gründlicher und / oder länger in die Haut eingearbeitet und besser abgewaschen werden. Trotzdem gilt: Nie rubbeln oder reiben!

Kann die Haut auch „zu sauber“ sein?

Lange galt die Devise, dass die Haut nur dann wirklich sauber ist, wenn sie quietscht, wenn man mit den Händen darüber fährt. Dass das nicht zwingend erstrebenswert ist, weiß man mittlerweile, denn „quietschsaubere“ Haut bedeutet meist, dass der Cleanser Tenside enthält, die für einige Hauttypen zu harsch sind. Der Haut wird so bei der Reinigung zu viel Fett entzogen, was dann zu diesem Quietschen führt. Langfristig kann das zu extremer Austrocknung, Rötungen und einer gestörten Hautbarriere führen, weshalb wir empfehlen, einen milden Cleanser zu verwenden, der die Haut zwar reinigt, ihr aber nicht alles Fett entzieht. Also ja, die Haut kann tatsächlich auch zu sauber sein. Im Korean Beauty House findest du milde Reinigungsprodukte, die die Haut von jeglichem Makeup, Schmutz und überschüssigem Talg befreien, jedoch die Hautbarriere nicht angreifen und einen sauberen und geklärten Teint hinterlassen, der nicht spannt. Für den ersten Cleansing Schritt eignet sich der MARY&MAY Vitamine B.C.E Cleansing Balm für alle Hauttypen. Das ist ein sorbetartiger Balm, der Make up und überschüssiges Sebum einfach wegschmilzt. Anschließend empfehlen wir den  ETUDE Soon Jung pH 6.5 Whip Cleanser. Die leicht saure Formel verhindert ein Austrocknen der Haut und entfernt sanft Schmutz und Ablagerungen aus den Poren. Der vegane und hypoallergene Reinigungsschaum ist dabei auch für besonders empfindliche und leicht reizbare Haut geeignet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
MARY&MAY Vitamine B.C.E Cleansing Balm 120g MARY&MAY Vitamine B.C.E Cleansing Balm 120g
Inhalt 0.12 Kilogramm (251,67 € * / 1 Kilogramm)
30,20 € *
BANILA CO Clean it Zero Cleansing Balm Original 100ml BANILA CO Clean it Zero Cleansing Balm Original...
Inhalt 0.1 Liter (179,00 € * / 1 Liter)
17,90 € * 22,90 € *